Hochzeit in der Geroldsauer Mühle

Henna’s und Michi’s Hochzeit in der Geroldsauer Mühle hat sich angefühlt wie bei Freunden.
Michi kannte ich schon ein wenig vom Jungesellenabschied seines Cousins, der ein guter Freund von mir ist und dessen Hochzeit ich bereits fotografiert hatte und Michi’s Verlobte Henna war mir auch gleich richtig sympathisch.
Die beiden kannten meine Art und meine Arbeit schon ein wenig. Und nachdem das Vorgespräch bereits super viel Freude gemacht hat und nachdem sie wussten, dass Hochzeitsfotos einen hohen Stellenwert für sie haben, war Henna und Michi sehr schnell klar, dass sie mich buchen wollten. Somit war diese Hochzeit in der Geroldsauer Mühle etwas Besonderes für mich, da ich mich auf den Tag im Vorfeld in besonderer Weise gefreut habe – eins meiner Jahres-Highlights!
Der Tag startete für mich etwas herausfordernd: Als ich morgens ein gutes Stück vor den beiden an der Stelle in den Weinreben ankam, die wir für das erste Aufeinandertreffen (First-Look) ausgesucht hatten, ankam lag dort alles in dichtem Nebel! Den Bräuten ist keiner Böse, wenn sie etwas auf sich warten lassen und bis Henna mit ordentlich Verspätung zum vereinbarten Treffpunkt kam hatte sich der Nebel schon teilweise verzogen.
Nachdem wir den First-Look eingefangen und genossen haben, wollte ich es mir trotzdem nicht nehmen lassen, die besondere Nebel-Stimmung auf einem Bild einzufangen. Als ich dem Brautpaar und den Trauzeugen das Bild auf dem Kamera-Display gezeigt hatte, kehrte bei allen eine gewisse Entspannung ein, denn ihnen war klar: Gute Fotos werden heute kein Problem sein! Wir machten noch weitere Bild in den Reben und allmählich kam die Morgensonne durch den Nebel.
Im Anschluss fuhren wir zur freikirchlichen Trauung ins GospelHouse Baden-Baden. Mich überzeugten Christen begeistert es immer, wenn Brautpaar und Hochzeitsgäste leidenschaftlich und von Herzen am Traugottesdienst teilnehmen, wenn es ihnen wirklich etwas bedeutet und über eine “Tradition” hinaus geht. Genau so war es auch bei Henna und Michi. Einfach mitreißend, was da an Gefühlen rüber kommt! :-)
Nach Gratulation und Sektempfang auf dem Gelände der Kirche fuhren wir weiter zur Hochzeitsfeier in der Geroldsauer Mühle. Der Veranstaltungsraum “Rehgarten” im Obergeschoss verbreitet wirklich tolles Schwarzwald-Flair mit all dem sichtbaren Holz und der liebevollen Dekoration. Auf den Bildern seht ihr, wie toll das Buffet angerichtet war und was für fröhlich-familiäre Momente ich fotografieren durfte! Es macht einfach Freude, in der Geroldsauer Mühle zu heiraten!
Zwischen den Gängen des Essens bin ich mit Henna und MIchi noch kurz nach draußen in die Dunkelheit geflitzt um einige schnelle Blitzaufnahmen zu machen. Eins der Fotos davon haben sich Michis Eltern groß ausgedruckt an die Wand gehängt!
Ein Wunderschöner Abschluss für meinen Arbeitstag war der Hochzeitstanz, den ich mit ein paar Blitzlichtern stilvoll in Szene setzen durfte. Ich liebe es immer, auf den Bildern auch die Reaktionen von Familie und Freunden zu zeigen!
Liebe Henna, Lieber Michi, Danke für eure Entscheidung, mich als Fotograf auf eurer Hochzeit dabei zu haben! Danke, dass ihr immer noch so wahnsinnig begeistert von den Bildern und unserer “Zusammenarbeit” an dem Tag seid. Und danke, dass ihr mich so fleißig weiterempfehlt! Ihr rockt!

Euch gefallen die Fotos?

Dann lernt hier den Menschen hinter der Kamera kennen!

Euer Fotograf